Hack on a Boatathon auf der MS Günther - ein Rückblick

Hack on a Boatathon auf der MS Günther - ein Rückblick
Vor drei Wochen schipperten wir mit 14 Teams über den Kanal Münsters. Die Aufgabe: Hacken bis die Köpfe qualmen! Nach neun Stunden Tüfteln und Programmieren standen die Gewinnerteams fest - Alyrica holte den ersten Platz. Die schönsten Momente haben wir noch mal per Video festgehalten.

Ab 9.00 Uhr trudelten die ersten der etwa 60 Teilnehmer ein, um sich bei unserem Hack-on-a-Boatathon die besten Plätze (Fensterplätze!) zu sichern. Nach dem ersten Brötchen & Kaffee ging das Kennenlernen direkt viel leichter und die Teams mit Mitgliedern aus dem Bereich der Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik und verschiedenster anderer Studiengänge fanden zusammen. Bei der gemeinschaftlichen Software- bzw. Hardwareentwicklung stand dabei nicht nur die kreativste Idee und beste Umsetzung im Vordergrund, sondern auch das gemeinsame Ausklügeln und Zusammenbasteln. Bis 18.30 Uhr hatten die Tüftler Zeit ihre Ideen umzusetzen, wie beispielsweise die Einrichtung eines Sprachassistenten, der bei der Planung des Mensa Besuchs hilft.

Nach neun kreativen Stunden entschied die gesamte Mannschaft nach fantasievollen Pitches, welches Projekt gewinnt. Platz 1 holte das Team, welches den musikalischen Teil des Abends mit einem Alexa-Hack, einer Funktionserweiterung des Sprachassistenten von Amazon, einläutete: Alexa springt als Gedächtnisstütze ein, wenn es mal wieder mit den Songtexten hapert. Das Team auf Platz 2 arbeitete ebenfalls mit Alexa zusammen, um die Mensen in Münster leichter erschließen zu können, das Team des dritten Platzes setzte sich mit einer optimierten Feinstaubmessung auseinander.

Gegen Abend wurden die Laptops über Bord geworfen, bzw. weggepackt, und Platz für das Kapitänsdinner und den hauseigenen DJ geschaffen. Bei ausgelassener Stimmung wurden die vorgestellten Ideen und der produktive Tag gebührend gefeiert.

Neben den tollen Bewegtbildern von Walter Hermann findet ihr übrigens auch Fotos auf boatathon.ms und unserer Facebook-Seite.


Sie suchen den richtigen Partner für erfolgreiche Projekte?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf →