Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Schön, dass du dich für eine Stelle bei uns interessierst. Damit du auch weißt, wie wir mit den personenbezogenen Daten deiner Bewerbung umgehen, möchten wir dir gerne ein paar Fragen dazu beantworten:

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts sind natürlich wir, genauer die

Zweitag GmbH
Alter Fischmarkt 12
48143 Münster

Bestimmt hast du dich schon ausführlich mit uns beschäftigt. Wenn du aber noch weitere rechtliche Informationen wie vertretungsberechtigte Personen oder auch weitere Kontaktmöglichkeiten haben möchtest, findest du die in unserem Impressum.

Welche deiner Daten von werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die von dir in deiner Bewerbung angegebenen Daten, um zu prüfen, ob du auf die Stelle aus deiner Bewerbung oder eventuell eine andere offene Stelle bei uns passt.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Das Verarbeiten von personenbezogenen Daten aus deiner Bewerbung begründen wir mit §26 BDSG. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens kann außerdem eine Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser berechtigtes Interesse besteht in diesem Fall in der Abwehr von Ansprüchen, z.B. wenn du im Falle einer Absage von uns meinst, dass wir dich ungerecht behandelt haben und rechtlich dagegen vorgehen willst.

Wie lange werden deine Daten gespeichert?

Falls das Arbeitsverhältnis nicht zustande kommt, werden deine Daten sechs Monate nach der Absage gelöscht. Wenn du einer Speicherung in unserem Bewerberpool zustimmst, behalten wir deine Daten für zwei Jahre, um dich über offene Stellen bei uns zu informieren.

Wenn das Arbeitsverhältnis zustande kommt, übernehmen wir die Daten in unsere HR-Software und es gelten deine Datenschutzrechte als Mitarbeiter, über die du dann noch ausführlich informiert wirst.

An welche Empfänger werden deine Daten weitergegeben?

Für die Verwaltung der Bewerbung nutzen wir eine Software, die von einem externen Dienstleister betrieben wird. Zur Wartung und Pflege der Software kann der Dienstleister eventuell auch deine personenbezogenen Daten sehen. Damit dies soweit wie möglich vermieden wird und der Dienstleister auch ganz allgemein sorgsam mit deinen Daten umgeht, haben wir mit ihm einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Intern bei Zweitag haben nur die Personen Zugriff auf deine Daten, die die Bewerbung verwalten oder an der Entscheidung über deine Einstellung beteiligt sind.

Wo werden deine Daten verarbeitet?

Deine Daten werden auf Servern mit Standort innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.

Wie lauten deine Rechte als „Betroffener“?

Du hast das Recht, eine Auskunft über die von von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Schicke uns dafür bitte schriftlich eine Auskunftsanfrage.

Weiterhin stehen dir gesetzlich die Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch sowie Datenübertragbarkeit zu. Setze dich bei Bedarf mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

Wer ist Datenschutzbeauftragter bei Zweitag?

Sebastian Tuke ist unser Datenschutzbeauftragter bei Zweitag. Du kannst ihn hier erreichen:

Zweitag GmbH
Datenschutzbeauftragter
Alter Fischmarkt 12
48143 Münster

E-Mail: datenschutz@zweitag.de

Wo kannst du dich beschweren?

Wenn du dich über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten beschweren möchtest, kannst du dich an eine Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden, z.B. bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
http://www.ldi.nrw.de