twitter facebook github google-plus xing linkedin instagram
Münsterland e.V.

Wie bringt man das Münsterland online auf alle Endgeräte?

Münsterland e.V.
Münsterland e.V.

Unser Ziel

Der Münsterland e.V. betreibt unter anderem Online-Portale zu den Themen Kultur, Tourismus, Wirtschaft und Wissenschaft im Münsterland. Mit diesen steht der Münsterland e.V. vor der Herausforderung, den immer stärker zunehmenden Zugriffen von mobilen Endgeräten, bspw. Smartphones oder Tablets, gerecht zu werden.

Das haben wir gemacht

  • vollständig überarbeitetes, modernes Design
  • Fokus auf Usability und User Experience
  • Mobil-Optimierung mit Responsive Webdesign
  • Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung

Unterschiedliche Endgeräte stellen unterschiedliche Anforderungen an eine Webseite

Wenn man eine Webseite für unterschiedliche Endgeräte optimiert – und das möchte man heutzutage in jedem Fall – dann ergeben sich eine Reihe von speziellen Anforderungen.

Mobiloptimierung als Ranking-Faktor

Suchmaschinen, zum Beispiel Google, berücksichtigen die Optimierung für mobile Endgeräte mittlerweile als Ranking-Faktor. Ist die eigene Seite nicht optimiert, fällt das Ranking entsprechend schlechter aus. Eine Optimierung ist also ein wichtiger Aspekt bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung
Eine für die Nutzung auf Mobilgeräten Optimierte Webseite verbessert das Ranking in den Suchergebnissen.

Anderes Verhalten auf Mobilgeräten

Mobil gibt es andere Verhaltensmuster.

  • Dem geänderten Nutzungsverhalten, muss man durch geänderte Konzepte, beispielsweise bei der Navigation, gerecht werden.
  • Das Bedienungsverhalten bedarf einer anderen Herangehensweise an die Darstellung der Inhalte. Komplexe mehrspaltige Layouts sind auf Geräten mit kleinen Bildschirmen nur schwer zu bedienen. Textgrößen müssen angepasst werden. Navigationselemente müssen einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen bieten.

Andere technische Anforderungen

Mobilgeräte haben zum Teil andere technische Anforderungen. Die Internetgeschwindigkeit ist häufig eingeschränkt und es müssen technische Maßnahmen ergriffen werden, um die Seite in optimaler Zeit dem Nutzer bereitzustellen.

Vier Online-Portale für das Münsterland

Der Münsterland e.V. betreibt insgesamt vier Online-Portale in den Themenbereichen

  • Tourismus,
  • Kultur,
  • Wirtschaft und
  • Wissenschaft.

Technisch teilen sich die Seiten eine gemeinsame Basis. Das neue Design- und Mobilkonzept muss allerdings gleichzeitig allen Portalen mit ihren zum Teil sehr unterschiedlichen Zielgruppen gerecht werden.

Münsterland Münsterland Münsterland

Mobil-Optimierung der Münsterland-Portale

Die bisherigen Portalseiten wurden den Anforderungen wenig gerecht. Zweitag wurde daher beauftragt, die Rahmenbedingungen für eine Mobil-Optimierung zu erörtern, ein Konzept für die Umsetzung zu erstellen und die vorgeschlagenen Optimierungsmaßnahmen durchzuführen.

Zusätzlich wurde das Design der Seite vollständig überarbeitet, damit dieses modernen Kriterien und Ansprüchen gerecht wird.

Bei der Konzeption wurden drei Informationsquellen herangezogen:

  • allgemeingültige Usability Best Practices
  • Analysedaten der Zielgruppe, z. B. aus Google Analytics
  • Erfahrungen des Münsterland e.V. mit seiner Zielgruppe

Responsive Design

Bei einer Mobil-Optimierung gibt es unterschiedliche Strategien.* Die Optimale ist immer von den jeweiligen Rahmenbedingungen – Nutzer, Nutzungsverhalten, Zielgeräte, technische Möglichkeiten, Ressourcen, etc. – abhängig. Bei der Optimierung der Online-Portale für den Münsterland e.V., haben wir uns nach eingehender Betrachtung aller relevanten Größen für eine Umsetzung mittels Responsive Design entschieden.

Responsive Design bedeutet, dass die Webseite auf unterschiedliche Darstellungsgrößen flexibel reagiert. Dabei ist es nicht notwendig, separate Webseiten zu entwicklen, sondern man geht von einer einheitlichen Codebasis aus.

*Weitere Details finden Sie im Artikel „Webseiten-Optimierung für mobile Endgeräte”.

Eine komplexe Navigation überall zugänglich

Die Portale bieten umfangreiche Informationen in einer komplexen Informationsarchitektur. Dem muss eine Navigation entsprechen. Insbesondere auf kleinen Displays, müssen alle Informationen über eine intuitive Navigation erreichbar sein.

Der Münsterland e.V.

Mit mehr als 400 Mitgliedern zählt der Münsterland e.V. zu den stärksten Regionalinitiativen in Deutschland. Maßgeblich beteiligt sind die vier Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf mit ihren 65 kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie der kreisfreien Stadt Münster.

Die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, die Handwerkskammer Münster und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Westfalen e.V. zählen ebenfalls zu den Mitgliedern.

Die Aufgaben des Vereins liegen vorrangig im Ausbau der Imagebildung des Münsterlandes als exzellenter Standort für Tourismus, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur sowie in der Förderung der Identifikation der hier lebenden Menschen mit ihrer Region.

Quelle: Münsterland e.V.

Sie suchen den richtigen Partner für erfolgreiche Projekte?
Lassen Sie uns ins Gespräch kommen.
Nehmen Sie Kontakt auf