twitter facebook github google-plus xing linkedin instagram
Red Bull Music Academy

Ein Streaming-Dienst mit hoher Usability in einem agilen Projekt

Red Bull Music Academy Radio

Unser Ziel

Das Red Bull Music Academy Radio bietet handverlesene Mixes und Live Auftritte von bekannten Musikern sowie Newcomern aus allen Bereichen der Musik, akribisch redaktionell erarbeitet und verknüpft. Das Angebot sollte technisch auf dem neuesten Stand präsentiert werden und schnelles Navigieren mit ununterbrochenem Streaming ermöglichen.

Das haben wir gemacht

  • Frontend-Entwicklung
  • Single Page App
  • Optimierung für alle Plattformen durch Responsive Webdesign
  • Backend-Entwicklung
Handverlesene Mixes und Aufnahmen
Das Red Bull Music Academy Radio bietet handverlesene Mixes und Aufnahmen.

Red Bull Music Academy Radio

Das Red Bull Music Academy Radio ist ein Streaming-Dienst, der technologisch in der obersten Liga spielt und durch nutzerfreundliches Design genauso wie die Auswahl an Inhalten weltweit seinesgleichen sucht.

Hier findet der Nutzer handverlesene Mixes und Aufnahmen, redaktionell aufgearbeitet von Profis, anspruchsvoll präsentiert und auf jeder Plattform einsetzbar.

Wir waren im Rahmen des Relaunchs maßgeblich an der Entwicklung von Frontend und Backend beteiligt.

Cutting-Edge Softwareentwicklung

Auf der technischen Seite waren Erfindungsreichtum sowie Expertise gefragt, um mit den beschriebenen neuen Technologien Paradigmen und Best Practices zu schaffen.

Responsive Webdesign

Bei der Neuauflage des Red Bull Music Academy Radios wurde besonderes Augenmerk auf die Einsetzbarkeit auf allen Plattformen (Desktop Browser, Smartphone Browser, Apps) gelegt.

Die App ist responsive, um auf allen Plattformen eine gute User Experience zu ermöglichen.

Besonderes Augenmerk galt der Einsetzbarkeit auf allen Plattformen und Endgeräten
Besonderes Augenmerk galt der Einsetzbarkeit auf allen Plattformen und Endgeräten.
Als bewährte Backendtechnologie kam Ruby on Rails zum Einsatz.

Single Page App

Das Frontend wurde komplett mit Backbone.js und Marionette als Single Page JavaScript App umgesetzt. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Usability und ermöglicht einen kontinuierlichen Musikgenuss bei der Verwendung der Anwendung.

Bewährte Technologien im Backend

Das Backend wurde mit Ruby on Rails umgesetzt. Das Frontend wird dabei über eine RESTful API mit Daten versorgt.

Teamplay

Die Entwicklung fand im Verbund mit einem Team bei edenspiekermann statt. Remote-Kollaboration war eine zentrale Komponente des Entwicklungsprozesses.

Das Projekt wurde mit einem klassischen SCRUM-Prozess organisiert. Feature-basierte User Stories wurden parallel in Front- und Backend erarbeitet und mit dem Product Owner abgestimmt. Kleine Produktinkremente und Meilensteine wurden definiert und priorisiert.

Start in jahrelange agile Zusammenarbeit

Die Red Bull Music Academy ist nicht nur mit einem neuen Online-Radio aus diesem Projekt gegangen, sondern auch mit einem agilen Mindset:

With this relaunch, we also changed the way the Red Bull Music Academy thinks about its service and how it’s developed. We applied agile methodologies and thinking (Scrum) to allow for rapid product development, frequent changes, and early adoption of upcoming trends and standards.

No longer do we aim for a “big bang” launch — we now think in small incremental releases. By focusing on the most important features first, we get to the essence sooner and are able to release much quicker.

edenspiekermann

Das Projekt liegt mittlerweile 6 Jahre zurück und es ist nicht das einzige gemeinsame Projekt geblieben. Auch an internen Plattformen arbeiten wir seitdem agil in einem sehr vertrauensvollen Verhältnis mit Red Bull zusammen.

Sie suchen den richtigen Partner für erfolgreiche Projekte?
Lassen Sie uns ins Gespräch kommen.
Nehmen Sie Kontakt auf